Medieninformation

Starke Partner – Garmin beim Wings for Life World Run.

© Camilo Rozo for Wings for Life World Run / Red Bull Content Pool

Garmin gibt die globale Partnerschaft mit dem "Wings for Life World Run" bekannt.

Garmin freut sich, eine umfangreiche Markenpartnerschaft mit dem „Wings for Life World Run“, bekannt geben zu dürfen. Der „Wings for Life World Run“ ist ein weltweit durchgeführter Lauf- und Rollstuhlwettbewerb, der das Bewusstsein und die Spendenbereitschaft für die Forschung zur Heilung von Rückenmarksverletzungen schaffen soll. Garmin unterstützt somit nicht nur die Mission des Rennens, sondern trägt maßgeblich zur Bewusstseinsförderung in diesem Bereich bei.

Um die Entwicklung gesunder Gewohnheiten zu unterstützen, bringt Garmin das vivofit® 2 Fitness-Armband auf den Markt, um seine Träger zu einem aktiveren Lebensstil motivieren und zugleich Unterstützung für Zweck und Motto des Rennens zu transportieren: Laufen für die, die es selbst nicht können.

Der „Wings for Life World Run“ wird am 3. Mai an 35 Orten weltweit abgehalten. Alle Einkünfte aus dem Rennen gehen direkt an „Wings for Life“, einer Non-Profit-Organisation zur Forschung an Rückenmarksverletzungen. In Österreich starten Athleten wie  Benjamin Karl, Paul Guschlbauer und 7000 andere begeisterte Sportler in St. Pölten und genießen eine wunderschöne Strecke im Herzen Niederösterreichs. Übrigens die längste Distanz im Vorjahr wurde in Österreich gelaufen. Der in Österreich lebende Äthiopier Lemawork Ketema schaffte 78 Kilometer bevor ihn das Catcher Car einholte.

„Schon über zehn Jahre lang helfen tragbare Geräte von Garmin dabei, Sportler bei ihren Gesundheits- und Fitnessaktivitäten zu motivieren“, so Jon Cassat, Garmins Vizepräsident für Kommunikation. „Als Teil der Fitnessgemeinschaft sind wir unglaublich stolz darauf, die Gelegenheit zu haben, eine Partnerschaft mit dem Wings for Life World Run einzugehen und sein Anliegen durch Spenden, sowie Förderung der Teilnahme von nahestehenden und gesponserten Athleten und anderes mehr zu unterstützen.“

Der "Wings for Life World Run" ist ein Lauf- und Rollstuhlwettkampf für Sportler aller Leistungsklassen, der keine Ziellinie oder vorgegebene Distanz kennt. Alle Rennen beginnen Weltweit (St. Pölten 13:00 Uhr) gleichzeitig. 30 Minuten später starten die Begleitautos, sogenannte Catcher Cars, um die Wettkämpfer zu verfolgen, bis sie sämtliche Teilnehmer überholt haben und damit ihr Rennen beenden. Die letzte Teilnehmerin und der letzte Teilnehmer, welche von den Catcher Cars eingeholt werden, erhalten den Titel des weltweiten „Wings for Life World Run Champion“.

Seit über 25 Jahren ist Garmin Pionier bei GPS-Navigation und Anwendungen bzw. Geräten für Menschen mit aktivem Lebensstil. Garmin beliefert fünf primäre Segmente: Automobil, Luftfahrt, Fitness, Marine und Outdoor/Freizeit. Weitere Informationen finden Sie auf garmin.com/at/medien


Weiterführende Links:

Medienkontakt:

 

Wings For Life World Run

Garmin Austria GmbH
Michael Schellnegger
+43 (0)3135/54700-22
michael.schellnegger@garmin.com

 

Über Garmin Int. Ltd. Der innovative Pionier für mobile Navigation wurde 1989 gegründet. Seit diesem Zeitpunkt hat sich Garmin den Ruf erarbeitet, innovative Produkte in herausragender Qualität auf den Markt zu bringen. Dies manifestiert sich beeindruckend in über  110 Miollionen verkaufter Gerä­te. Garmin legt sehr großen Wert auf seine Strategie der vertika­len Integration. Sämtliche Phasen eines Produktes von Entwicklung und Design über Produktion, Vermarktung bis hin zu Vertrieb und Service werden konzernintern abgewickelt.
Die Palette von Garmin umfasst mobile und stationäre Navigationslösungen für die Bereiche Luftfahrt, See­fahrt, Auto, Motorrad, Outdoor, Fitness, Mo­biltelefon­applikationen sowie OEM. Rund 9.000 Mitarbeiter weltweit sor­gen dafür, dass der bekannte Qualitäts­standard auch in Zukunft gehalten wird. Garmin ist börsennotiert an der New Yorker NASDAQ (GRMN) und in Europa, Asien, Australien, Nord u. Südamerika