Medieninformation

Garmin – neue Navis für schwere Last

Garmin

Mit den beiden neuen Modellen der LKW-Navi-Reihe dezl™ stoßen zwei ganz besonders leistungsfähige neue Kollegen zum Fuhrpark dazu.

  • Vorinstallierte Europakarten

  • Freie Konfiguration individueller Fahrzeugtypen

  • Individuelle, auf das Fahrzeug abgestimmte  Routenberechnung

 

 

 

Die  jüngsten Nachrichten über diverse in Äckern stecken gebliebene LKW unterstreichen die Aussage: Besondere Fahrzeuge brauchen besondere Ausrüstung. Deshalb sollten Lenker von Schwerlastfahrzeugen auf Navis setzen, die auf die speziellen Anforderungen des Schwerverkehrs ausgerichtet sind.
Garmins Modellreihe von Straßennavigationssystemen, die ganz auf die speziellen Anforderungen von LKW und Schwertransportern zugeschnitten sind, erhält mit dēzl 570/770 LMT(-D) zwei neue Geräte mit Edeloptik und Spitzenausstattung.
Der Glasbildschirm mit Dualdarstellung in 5“ oder 7“ garantiert auch in komplexen Situationen volle Übersicht. Natürlich gesprochene Straßennamen, fotorealistische Kreuzungsdarstellung und aktive Fahrspurführung werden ergänzt durch Garmins einzigartige natürliche Richtungsansage, eine neue intuitive Routenanpassung sowie unzählige ortsbasierte Informationen von Foursquare. Lebenslange Kartenaktualisierung1 und Verkehrsinfonutzung2  garantieren dauerhafte Aktualität. Voll konfigurierbare Eigenschaften und Einschränkungen von Fahrzeug und Ladung werden bei der Routenberechnung berücksichtigt3. Angaben von Straßenverhältnissen, Gefahrensituationen und Zeitwarnungen liefern dem Fahrer sicherheitsrelevante Informationen.
Geschwindigkeitsbegrenzungen, Staus und Baustellen werden durch die Verkehrsinfo-Funktion laufend ermittelt und für rechtzeitige Ausweichvorschläge und Umfahrungen verwendet. Abgerundet wird die Funktionalität der dēzl 570/770 LMT(-D) durch LKW-spezifische POIs, Bluetooth-Freisprechen, Sprachsteuerung von Navigation und Menüsystem sowie Smartphone-Link zum Datenaustausch mit Mobiltelephonen und Nutzung von Garmin Live-Diensten4.

FLEXIBLE UND UMFANGREICH. Das dēzl 570 LMT(-D) (Auflösung 480x272, Gewicht 234g, Akkulaufzeit bis 2h) und das dēzl 770 LMT(-D) (Auflösung 800x480, Gewicht 438g, Akkulaufzeit bis 1h ) enthalten detailreiche Europa-Kartendaten mit Anzeige aller LKW-relevanten Hinweis- und Gefahrentafeln und bieten ein personalisierbares Menüsystem. Durch die neue Routenanpassung lassen sich durch einfache Bildschirmberührung bevorzugte Straßen oder Städte ganz leicht in die berechnete Route einbauen.
Beim dēzl 770 LMT(-D) gibt es eine manuelle Hoch-/Querformatumschaltung. Außerdem kann für die Freisprechfunktion statt des integrierten Lautsprechers/Mikrophons auch ein BT-Headset verwendet werden.
Die lebenslange Nutzung der Verkehrsinfo-Funktion2 läuft bei den D-Varianten beider Geräte über das digitale Radiosystem (DAB), bei den anderen wie bisher über das analoge RDS.
Die beiden neuen Modelle beziehen Ihre Verkehrsinfos wie schon bisher über RDS. In Kombination mit der kostenlosen App „Smartphone Link“ und einem kompatiblen Smartphone beziehen die beiden Modelle aktuellere und genauere Informationen über das Internet.
Zur Unterstützung unterschiedlicher Fahrzeuge und Ladungen können im dēzl 570/770 LMT(-D) mehrere Profile angelegt und jederzeit aktiviert bzw. gewechselt werden.
Zur Verbesserung der Fahrsicherheit und Unterstützung beim Rangieren lassen sich die funkbasierten Heckkamerasysteme BC 20 und BC 30 (mit bis zu vier Kameras) anschließen.
Alle Modelle unterstützen überdies Garmins Interface zum Flottenmanagementsystem FMI, um Effektivität und Effizienz eines LKW-Fuhrparks zu verbessern.

OPIMIERT UND SICHERE ROUTEN. Die fortschrittlichen Funktionen der nüRouteTM Technologie ermöglichen es, zu bestimmten Wochentagen oder Tageszeiten auftretende Stausituationen zu vermeiden, indem für die gewählte Destination automatisch eine entsprechend angepasste Route gewählt wird. Typische Fahrweisen und häufig benützte Strecken des Anwenders gehen ebenfalls in das Gedächtnis des dēzl 570/770 LMT(-D) ein und erlauben eine automatische Routenvorhersage mit sehr genauer Ankunftszeitangabe unter Berücksichtigung aller aktuellen Verkehrsinformationen.
Die Tür-zu-Tür Navigation nützt das hochgenaue Europa-Kartenmaterial, um Zielpunkte exakt ansteuern zu können.
Die Exit Services Funktion zeigt alle bei den nächsten Autobahnausfahrten verfügbaren (auch LKW-spezifischen) Dienstleistungen an und erlaubt ein gezieltes Anfahren von z.B. Nachtparkplätzen, Wiegestationen, Werkstätten, Tankstellen oder Motels.
Die Funktionen TripPlanner und TripComputer ermöglichen eine exakte Vorab-Routenplanung
inklusive optimierter Anordnung mehrerer Anlieferpunkte, sowie die genaue Protokollierung und Auswertung aller relevanten Daten einer Fahrt. Hierdurch kann rechtzeitig vor Überschreitung von Fahrzeitgrenzen gewarnt werden, und die Daten lassen sich auch zur späteren Analyse und automatischen Berichterstellung exportieren. Angaben zu Sonnenaufgang und -untergang sowie Warnungen bei Grenzübertritten helfen dabei, gesetzliche Bestimmungen einzuhalten.

SICHERES AUGE. Beide neuen Modelle sind mit der ebenfalls in Las Vegas vorgestellten Rückfahrkamera BC 30 vollständig kompatibel. Die BC 30 überträgt kabellos Bilder zu kompatiblen Garmin Navis. Tote Winkel und gefährliche Situationen beim Reversieren lassen sich damit stark reduzieren. Ein einfacher Tastendruck beim Navi genügt und die Ansicht wechselt vom Navi-Bildschirm zum Kamerabild.

Die beiden Modelle werden voraussichtlich ab Mitte des ersten Quartals 2015 in Österreich erhältlich sein.
UVP EUR 379,- bzw. EUR 479,-

 

1 Lebenslange Kartenaktualisierung berechtigt, Karten-Updates zu beziehen, sobald und wie diese durch Garmin verfügbar gemacht werden, und zwar während der Lebensdauer2 des Garmin Produkts bzw. solange Garmin Kartenmaterial von Drittanbietern erhält, je nachdem, was kürzer ist.

2 Lebenslange Verkehrsinformation umfasst die Lebensdauer des Garmin Empfangsgeräts bzw. den Zeitraum, über welchen Garmin Verkehrsinformationen von seinen Anbietern erhält, je nachdem, was kürzer ist. Die Lebensdauer eines Empfangsgeräts meint den Zeitraum, über welchen das Gerät (a) technisch in der Lage ist, Verkehrsinformationsdaten zu empfangen, und (b) imstande ist, ohne umfassende Reparaturen seine Funktion zu erfüllen. Verkehrsinformationsdaten sind nicht in allen Gebieten verfügbar.

3 Nicht überall verfügbar. Eingabe fahrzeugspezifischer Daten garantiert nicht deren Berücksichtigung bei allen Routenvorschlägen. Verkehrszeichen und Straßenbedingungen sind stets zu beachten.

4 Mobilfunkanbieter kontaktieren bezüglich Informationen zu Datentarif und Roaming-Gebühren. Für manche Services ist ein Abonnement erforderlich.

Weiterführende Links:

Medienkontakt:

 

Zum Produkt dezl
Zum Produkt BC30
Hochauflösendes Bildmaterial

Garmin Austria GmbH
Michael Schellnegger
+43 (0)3133 3181 22
michael.schellnegger@garmin.com

 

Über Garmin Int. Ltd. Der innovative Pionier für mobile Navigation wurde 1989 gegründet. Seit diesem Zeitpunkt hat sich Garmin den Ruf erarbeitet, innovative Produkte in herausragender Qualität auf den Markt zu bringen. Dies manifestiert sich beeindruckend in über  110 Miollionen verkaufter Gerä­te. Garmin legt sehr großen Wert auf seine Strategie der vertika­len Integration. Sämtliche Phasen eines Produktes von Entwicklung und Design über Produktion, Vermarktung bis hin zu Vertrieb und Service werden konzernintern abgewickelt.
Die Palette von Garmin umfasst mobile und stationäre Navigationslösungen für die Bereiche Luftfahrt, See­fahrt, Auto, Motorrad, Outdoor, Fitness, Mo­biltelefon­applikationen sowie OEM. Rund 9.000 Mitarbeiter weltweit sor­gen dafür, dass der bekannte Qualitäts­standard auch in Zukunft gehalten wird. Garmin ist börsennotiert an der New Yorker NASDAQ (GRMN) und in Europa, Asien, Australien, Nord u. Südamerika